Berufsverband Forum Downloads Kontakt Login English

Der Mond hat Blende 8

BVK, 30.07.2017



Der Kameramann, seine Regisseurin und ein Teil seiner Assistenten: Thomas Schwan, Margarethe von Trotta, Franz Rath, Werner Deml, Jan Betke, Ludolph Weyer


Anllich des Empfangs zu Ehren von Franz Rath hielt Margarethe von Trotta, die Regisseurin, mit der Franz Rath seine meisten Filme gemacht hat, eine sehr persnliche Laudatio auf den Jubilar, die wir hier publizieren drfen:

Der Mond hat immer Blende 8, wie oft, lieber Franz, habe ich diesen Satz von Dir gehrt, und wie oft hast Du uns versprochen, ein Buch mit diesem Titel zu schreiben! Aber gute Erzhler mssen nicht unbedingt schreiben. Erzhler brauchen ein Publikum, das ihnen aufmerksam und begeistert zuhrt, und beim Schreiben ist man viel zu allein. Du warst und bist ein grossartiger Erzhler, und das nicht nur mit der Kamera. Schon am Morgen eines Drehtages, bevor ich noch an den Set kam, hattest Du Deiner Truppe die Szenen des Tages so lebendig und spannend erzhlt, dass alle Dir mit Vergngen folgten, und sicherlich bereit gewesen wren, mit Dir durchs Feuer zu gehen, falls Du sie darum gebeten httest.
Und nicht nur, dass Du sie mit Deinen Erzhlungen motiviert hast, Du hast der jeweiligen Produktion viele berstunden gespart, sodass nach den Dreharbeiten von Rosenstrasse Studio Hamburg seinen Leuten einen Bonus ausgezahlt hat, weil sie keine zustzlichen Stunden berechnen konnten.

Als ich Franz kennenlernte, war ich noch Schauspielerin. Der Film hiess: Der pltzliche Reichtum der armen Leute von Kombach, eine hessische Bauerngeschichte, eine Art Heimatfilm, unsentimental und dennoch ergreifend. Nach einer Aufnahme habe ich immer sofort zu Franz geblickt, nicht zum Regisseur. Das ist mir sonst nur bei Sven Nykvist, dem Kameramann von Ingmar Bergman, passiert. Euch beiden konnte man sofort ansehen, ob Euch mein Spiel, unser Spiel, gefallen hatte oder nicht. Ob Ihr gerhrt ward. Und manchmal sah es fast so aus, als httest Du Trnen in den Augen. Und dann war man glcklich. Du hast die Schauspieler glcklich gemacht, ob es Jutta Lampe war oder Barbara Sukowa, sie haben Dir vertraut, bei Dir musste keine noch schnell in den Spiegel schauen, um zu kontrollieren, ob das Licht stimmt. Bei Dir konnten sie sicher sein, dass das, was sie fhlten auf der Leinwand sichtbar wurde.

Als ich meinen ersten Film als Regisseurin machen wollte, gab Volker Schlndorff mir folgenden Rat: Du musst Deine Mitarbeiter danach aussuchen, ob sie den Film notfalls auch ohne Dich machen knnen. Und wer htte diesen Rat besser verwirklichen knnen als ein Franz Rath. Also fragte ich ihn, ein bisschen so wie ein Mann eine Frau fragt: willst Du mich heiraten, und nach einem Augenblick des Erstaunens, stimmte er zu. Und wieder war ich glcklich mit ihm, wie schon zuvor als Schauspielerin.
Zwischen 1977 und 2003 entstanden 11 Filme und Fernsehfilme, - wenn man fr Jahrestage die vier Folgen als vier Filme rechnet.
Du hast mit 85 Regisseuren gearbeitet, habe ich im Buch von Thilo Wydra nachgelesen, aber nur wir haben, behaupte ich jetzt einmal, wie ein Ehepaar zusammengearbeitet. Ich werde jetzt nicht alle Namen aufzhlen, die Dir sicherlich ein Loblied singen wrden, wenn sie heute hier wren. Volker Schlndorff ganz gewiss, mit dem Du den wunderbaren Trless gedreht hast. 1965. Da warst Du schon lange Kameramann, fr Volker war es der erste Film. Und heute wrde, glaube ich, keiner mehr eine so beeindruckende Schwarz-Weiss Fotografie beherrschen. Ich habe immer bedauert, dass wir nie einen Schwarz-Weiss-Film zusammen haben machen drfen, das Fernsehen, das ja immer auch Co-Produzent unserer Filme war, hat es verhindert.

Ich glaube, wir hatten eine sehr effektive Art der Vorbereitung. Auch sie hat uns befhigt, den Drehplan ohne berstunden einzuhalten.
Wir gingen jeweils am Wochenende an die Drehorte, wo sich die Szenen der folgenden Woche abspielen sollten. Haben uns ins Set gesetzt und dort unsere Auflsung gemacht. Und unsere freien Tage dafr hergegeben. Da ich aber gerne meine Zeit mit Dir verbracht habe, besonders weil man mit Dir anschliessend einen guten Wein trinken konnte, und Du, - und jetzt komme ich wieder zum Erzhler zurck -, mir zugleich tausend Geschichten aus Deinem Leben geschildert hast, habe ich diese zustzlichen Stunden mit dir in als ganz besondere in Erinnerung.

Und zum Schluss nun mchte ich dir nicht nur zu deinem eindrucksvollen Leben und Werk gratulieren, sondern dir Mut machen, dein Buch doch noch zu schreiben: denn der Mond hat auch heute noch die Blende 8.


CameraGuide 2018 in Vorbereitung

B V K , 12.09.2017

Der CameraGuide ist das jährlich im Februar erscheinende Mitglieder-Jahrbuch des BVK. Für die Ausgabe 2018 können Eintragungsänderungen nun vorgenommen werden. Die Mitglieder des BVK melden Änderungswünsche unter Verwendung der versandten Datenbögen, Kolleginnen und Kollegen, die noch nicht im Berufsverband sind, können noch bis Mitte Oktober ihre Aufnahmeanträge einsenden (Formular im ... weiterlesen ...

Tage der Regie 2017

BVK , 19.10.2017

"Tage der Regie" - Das Festival für das Regie-Department findet am 4. und 5. November an der Hochschule für Fernsehen und Film in München statt.

Neben der Preisverleihung des Deutschen Regiepreises METROPOLIS am Sonntag abend, veranstaltet der BVR an den zwei Tagen interessante Workshops, Werkstattgespräche und Diskussionsrunden.

Besondere Aufmerksamkeit möchten ... weiterlesen ...

Lichtworkshop mit Dedo Weigert in Leipzig

BVK , 18.10.2017





Lichtworkshop mit Dedo Weigert in Stuttgart

BVK , 18.10.2017





Objektivtests bei YouTube

Markus Stoffel , 16.10.2017

Es gibt zwei interessante YouTube-Kanäle mit umfangreichen Testaufnahmen.

Anamorphotische Objektive

Vintage Cine Objektive

The Filmmakers View

Hans Albrecht Lusznat , 11.10.2017




Zum 100 Jährigen Firmenjubiläum hat Arnold und Richter nicht etwa einen langen PR Film produziert sondern 300 kurze Schwarz-Weiss-Clips mit den Anwendern der Produkte. Diese kann man auf der Homepage des Unternehmens entlang einer Timeline anschauen. Dazu ist nun im Hirmer Verlag ... weiterlesen ...

Erinnerung an Heinz Pehlke BVK

BVK , 09.10.2017



Heinz Pehlke, Marburg, 2000 (Foto: R. Coulanges)

Am 8. Oktiober 2017 wäre das Gründungsmitglied des BVK - zugleich früherer Vorstand und langjähriges Ehrenmitglied - Heinz Pehlke 95 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlaß wollen wir an dieses eindrucksvollen Kollegen erinnern, der nicht nur den bundesdeutschen ... weiterlesen ...

Mövi Hands-on Workshop

Martin Bethge , 08.10.2017

MÖVI Hands-on Workshop in Berlin und München

Die Firma AVT Plus bietet am 19.10.2017 in München die Gelegenheit, sich beim Freefly MoVI XL Event über die neuen Einsatzmöglichkeiten des MoVI Gimbal System zu informieren und vor Ort auszuprobieren.
Anmeldung bitte direkt bei AVT Plus unter dem Link:

Freefly MoVI XL Event

Dort sind auch schon Bilder des In Hamburg am 28.09.2017 stattgefundenen Event zu sehen.

Lichtworkshop mit Dedo Weigert in Berlin

BVK , 21.09.2017





Screencraft - neues Fördermitglied des BVK

BVK , 19.09.2017

Letzte Woche haben alle stimmberechtigten BVK Mitglieder Post aus der Geschäftsstelle erhalten. Neben verbandsinternen Informationen und Flyer bekannter BVK Förderfirmen, gab es ein mit Sorgfalt zusammengestelltes Infopaket der Firma Screencraft Entertainment GmbH im Briefumschlag.

Seit Kurzem darf der BVK Screencraft nun zu seinen Fördermitgliedern zählen: Wir freuen uns sehr darüber und heißen die Firma und ihre Mitarbeiter herzlich in unserem Kreis willkommen! ... weiterlesen ...

Der 360Grad Hype ist schon vorbei

Hans Albrecht Lusznat , 15.09.2017



Greg Passmore bei i4c Day am 14.09 in der HFF München

Das Alarmsignal für 360 Grad kommt vom Amerikaner Greg Passmore, dem einzigen älteren Referenten auf dem zweiten i4C Tag 2017 in München. Passmore betreibt seit langer Zeit eine Firma für 2D/3D/VR Projekte in Austin ... weiterlesen ...

Lichtworkshop mit Dedo Weigert in Frankfurt

BVK , 14.09.2017





Einführung zu Vollformatsensoren - Online-Schulungsangebot von Sony

BVK , 31.08.2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

gerne möchten wir Euch auf ein interessantes Online-Schulungsangebot von Sony hinweisen.

Da das Unternehmen gerade eine neue CineAlta-Kamera mit Vollformatsensor (!) auf den Markt gebracht hat, könnte der Zeitpunkt nicht besser sein, um das Wissen rund um das Thema FullFrame und Anamorphoten auf den neuesten Stand zu bringen: ... weiterlesen ...

Bundessozialgericht entscheidet zu "Kameraleuten"

BVK , 24.08.2017

Ein für unseren Berufsstand relevantes höchstrichterliches Urteil des Bundessozialgerichtes (BSG) soll Euch nicht vorenthalten werden, da es als Argumentationshilfe auch bei Vertragsverhandlungen hilfreich sein kann. Bei Rückfragen hierzu bitte die Geschäftsstelle des BVK kontaktieren.

Urteil des Bundessozialgerichtes vom 29.11.2016, Az.: B 3 KS 2/15 R Kameraleute

Das Bundessozialgericht (nachfolgend: BSG) hatte ... weiterlesen ...

Pensionskasse Rundfunk - FAQ für Rechnungssteller

BVK , 24.07.2017

Rechnungssteller, die für Produktionen und Sender tätig sind, welche Mitglied der Pensionskasse Rundfunk sind, haben das Recht auf ihrer Rechnung an den Auftraggeber den Pensionskassenbeitrag geltend zu machen. Hierbei wird der Anstaltsanteil (7% bei Nichtmitgliedern der KSK, 4% bei KSK-Mitgliedern) sowie der Eigenanteil (7% bei Nichtmitgliedern der KSK, 4% oder 7% (optional)bei KSK-Mitgliedern)

Wir haben unter FAQ Pensionskasse Rundfunk / Rechnungssteller im Downloadbereich ein PDF bereitgestellt, in dem an Hand von Rechenbeispielen die Sache erläutert wird.

Bei Fragen bitte sich direkt an die Pensionskasse Rundfunk (PKR) wenden. Nicht an den BVK!

Mitgliedsbescheinigung selbst erstellen

BVK , 11.07.2017

Unser Webmaster Uli Schmidt hat jetzt eine Möglichkeit eingerichtet, dass sich Mitglieder eine Mitgliedsbescheinigung selber herunterladen können. Diese Bescheinigung ist allerdings keine Beitragsbescheinigung für das Finanzamt und kein Nachweis zum Beantragen eines Presseausweises. Die Beitragsbestätigungen für das Finanzamt werden - wie gehabt - jeweils bis Ende Februar eines jeden Jahres ... weiterlesen ...

BVK-Jahreshauptversammlung in Hamburg

Dr. Michael Neubauer , 09.04.2017

Save the date!

Die Jahreshauptversammlung des BVK 2018 wird vom 20.01. bis 21.01.2018 in Hamburg stattfinden.

Nach einer turbulenten Amtsperiode 2016-2018 wird im Januar in Hamburg der BVK-Vorstand neu gewählt. Grund genug, nicht nur Rückschau auf die abgelaufene Vorstandszeit zu halten, sondern auch einen ambitionierten Blick nach vorn zu werfen! Wie ... weiterlesen ...

UMBAU ARRI-KINO

BVK , 03.04.2017

ARRI Kino wird umgebaut

- Modernste Bild- und Tontechnik, neues Komfort- und Serviceniveau
- Partnerschaft mit der Premium Entertainment München GmbH
- Anspruchsvolles Kino für Cineasten


30. März 2017, München Das ARRI Kino in der Türkenstraße gehört zu den traditionsreichsten Filmtheatern in der bayerischen Landeshauptstadt. Ab Januar 2018 soll es nach derzeitigem Planungsstand ... weiterlesen ...

25 Jahre CAMERIMAGE FESTIVAL

BVK , 28.03.2017

Das CAMERIMAGE FESTIVAL feiert dieses Jahr seinen 25. Geburtstag. Das FESTIVAL findet heuer vom 11. bis 18. November 2017 in Bydgoszcz (PL) statt.

Ab sofort können Eure Filmprojekte für die unterschiedlichen Wettbewerbskategorien eingereicht werden! Weitere Informationen findet Ihr hier.

Der BVK unterstützt CAMERIMAGE im Rahmen seiner Möglichkeiten und pflegt eine enge Kooperation. Hinfahren lohnt sich, jeder, der dort war, ist begeistert und motiviert zurückgekehrt... - und will wieder hin!
Die unglaubliche Gastfreundschaft und der Enthusiasmus unserer polnischen Partner, Kinokultur zu zelebrieren und die große Familie der Kinematografie zusammenzubringen, sind bewundernswert!

Abtretung an den BVK aus Bild-Kunst Ausschüttungen

BVK , 30.01.2017

Bereits auf der Mitgliederversammlung 2003 wurde beschlossen, dass ausschüttungsberechtigte Mitglieder dem BVK 20% (jedoch nicht mehr als 300,00 ) ihrer jährlichen Ansprüche aus Kameraarbeit bei der VG Bild-Kunst an den BVK abtreten sollten, um es mit diesem Beitrag dem Verband zu ermöglichen, auch in finanziell schwierigen Zeiten die berufspolitischen Ziele ... weiterlesen ...

GVR Kino des BVK wird genutzt

BVK , 20.10.2016

Ihr Lieben,

die im März 2013 in Kraft getretene GVR Kino (Gemeinsame Vergütungsregel für Kinofilme) des BVK, welche mit der bedeutendsten deutschen Kinofilmproduktion CONSTANTIN Film Produktion GmbH abgeschlossen wurde, ist nach Kenntnis des BVK mittlerweile in zahlreiche Verträge mit DoP (auch solchen, die nicht Mitglied im BVK sind - warum auch ... weiterlesen ...

GVR des BVK mit ProSiebenSat.1

BVK , 17.08.2016

Berufsverband Kinematografie vereinbart Gemeinsame Vergütungsregeln mit ProSiebenSat.1 TV Deutschland

Unterföhring, 17. August 2016
Zügige und konstruktive Gespräche: Der Berufsverband Kinematografie e.V. (BVK) hat sich mit der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH auf Gemeinsame Vergütungsregeln (GVR) gemäß 36 Urheberrechtsgesetz verständigt. Damit haben der Berufsverband der freischaffenden, bildgestaltenden Kameraleute und die Sendergruppe eine kollektivvertragliche ... weiterlesen ...

Neue interessante Versicherungsmöglichkeiten

BVK , 30.07.2015

Um BVK-Mitgliedern adäquate Versicherungsmöglichkeiten in den Bereichen Berufs-/Betriebshaftpflicht, Privathaftpflicht und Berufsunfähigkeit/Existenzschutz zu bieten, möchten wir Euch nach einiger Recherche neue Angebote vorstellen. Der BVK vermittelt selbst keine Versicherungen, man wende sich bei Interesse direkt an den Anbieter.

Wer sich als Mitglied einloggt, kann im Bereich AKTUELLES unter dem Stichwort "Versicherung" weitere Informationen finden.